Um den Besuch und das Spielerlebnis zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Wenn Du mit der Verwendung von Cookies einverstanden bist, klicke bitte den 'OK'-Button. Solltest Du mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sein, kannst Du unsere Services möglicherweise nur eingeschränkt nutzen. Zu den Datenschutz und Cookie Richtlinien

Loading lapalingo.com
load
rtp 1,00-2,00%
min bet 1,00 €
max bet 1,00 €
Freispiele
Spielen Demo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Version 2.0 vom 22. November 2023

§1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  • 1.1 Rabbit Entertain IT Ltd. („wir“, „uns“, „unser“, „Rabbit Entertain IT“ oder „Unternehmen“) ist ein Unternehmen eingetragen gemäß den Gesetzen von Malta am 28. Februar 2018 unter der Handelsregisternummer C 85130 und mit Unternehmenssitz in 14 East, Triq Tas-Sliema, Gzira GZR1639, Malta.
  • 1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bereitstellung von Spieldiensten durch uns über www.lapalingo.de (nachfolgend bezeichnet als die „Webseite“).
  • 1.3 Wir sind durch die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder („GGL“) lizenziert und reguliert. Unsere Lizenz wurde am 27. Dezember 2022 für virtuelles Automatenspiel gemäß §§ 4 bis 4d GlüStV 2021 (Glücksspielstaatsvertrag 2021) i.V.m. 22a des Staatsvertrages zur Neuregelung des Glücksspielwesens in Deutschland deutschlandweit erteilt. Auf Basis dieser Erlaubnis bietet das Unternehmen virtuelle Automatenspiele auf www.lapalingo.de an.
  • 1.4 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend bezeichnet als die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) und jedes Dokument, das hierin ausdrücklich erwähnt wird, begründen eine verbindliche Vereinbarung zwischen uns und jeder Person (nachfolgend bezeichnet als „Kontoinhaber“ und/oder der „Spieler“), die sich bei Rabbit Entertain IT für die Teilnahme an den Spielen auf unserer Webseite registriert. Diese Bestimmungen werden vom Spieler automatisch mit Registrierung anerkannt. Im Rahmen der Vertragsbeziehung ist der Spieler an besagte Bestimmungen sowie an jedwede Abänderung gebunden. Wenn der Spieler mit einer der Bestimmungen nicht einverstanden ist, kann die Registrierung nicht weitergeführt/abgeschlossen werden. Somit besteht keine Möglichkeit die Webseite zu nutzen.
  • 1.5 Wir behalten uns das Recht vor die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Spieler wird über jede wesentliche Änderung der Bestimmungen in Kenntnis gesetzt, bevor besagte Änderungen in Kraft treten und muss die aktualisierte Version der Bestimmungen akzeptieren um unsere Dienste auf der Webseite weiterhin zu nutzen. Im Falle einer Ablehnung wesentlicher Änderungen kann für das zu diesem Zeitpunkt bestehende Guthaben eine Auszahlung beantragt werden.

§2 SPIELERKONTO UND REGISTRIERUNG

  • 2.1 www.lapalingo.de ist für Spieler mit eingetragener Meldeadresse in Deutschland vorgesehen. Durch Eröffnung eines Spielerkontos sowie die Nutzung der Webseite bestätigen und versichert der Spieler, www.lapalingo.de nicht zu nutzen während Sie sich außerhalb Deutschlands aufhalten. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung und wird dem Spieler keinerlei Einzahlungen, Gewinne und Verluste erstatten, die infolge einer Verletzung der vorgehenden Bestimmung oder jeglicher für den Spieler geltenden Rechtsvorschriften entstehen.
  • 2.2 Um ein Spielerkonto auf der Webseite zu erstellen, muss das Registrierungsformular ordnungsgemäß ausgefüllt und ein individuelles Passwort gewählt werden. Wir empfehlen ein Passwort mit einer Mindestlänge von acht Zeichen zu erstellen, welches Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern und Sonderzeichen enthält. Das gewählte Passwort kann jederzeit geändert werden.
  • 2.3 Der Spieler muss das Spielerkonto persönlich registrieren und darf dieses nur für sich selbst nutzen. Die Registrierung des Spielerkontos ist kostenlos und auf ein Konto pro natürliche Person beschränkt. Das Unternehmen behält sich das Recht vor das Spielerkonto für Überprüfungen zu sperren und im Missbrauchsfall zu schließen, wenn der Verdacht besteht, dass es sich um Duplikat handelt, ungenaue Informationen enthält oder im Namen einer dritten Person registriert wurde.
  • 2.4 Der Registrierungsvorgang dient zur Identifizierung des Spielers. Der Spieler bestätigt, dass alle Angaben der Richtigkeit entsprechen. Hierzu gehören vollständiger Vor-, Nach- und Geburtsname, gemäß aktuellem Ausweisdokument sowie Anschrift, Geburtsort und -datum, Mobilfunknummer, Nationalität und E-Mail-Adresse. Der Spieler verpflichtet sich, die besagten Angaben des Spielerkonto umgehend zu aktualisieren, sollte es zu Änderungen der personenbezogenen Daten kommen.
  • 2.5 Durch Registrierung eines Spielerkontos auf www.lapalingo.de und Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmt der Spieler der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an die SCHUFA (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, D-65201 Wiesbaden) zum Zweck der Verifizierung seiner Identität zu. Die Identitätsprüfung mittels SCHUFA ist zwingend erforderlich, um ein Spielerkonto auf www.lapalingo.de zu registrieren. Der Spieler ist damit einverstanden, dass die SCHUFA anschließend den Grad der Übereinstimmung der vom Spieler angegebenen Daten mit den in ihren Datensätzen gespeicherten Daten als Prozentwert zurückmeldet und sofern möglich weitere Verifizierungsnachweise in Form einer von der SCHUFA oder einem Vertragspartner ausgestellten Identitätsbestätigung an das Unternehmen übermittelt. Weitere Daten werden nicht übermittelt und es werden keine Spielerdaten durch die SCHUFA gespeichert. Auf Basis der von der SCHUFA übermittelten Ergebnisse verifiziert das Unternehmen, die vom Spieler angegebenen Daten. Weitere Informationen sind unter www.meineschufa.de ersichtlich.
  • 2.6 In einigen Fällen durchläuft der Spieler zusätzlich ein Videoverifizierungsverfahren bzw. eine eID-Verifizierung durch unseren Drittanbieter IDNow. Diese Verifizierung kann notwendig sein, um mit der Aktivierung eines Spielerkontos fortfahren zu können. Der Spieler willigt hiermit der damit verbundenen Datenweitergabe ein.
  • 2.7 Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Logindaten jederzeit sicher aufbewahrt und keiner weiteren Person gegenüber offengelegt werden. Das Unternehmen ist nicht für eine unautorisierte Nutzung des Spielerkontos verantwortlich sowie für den Fall, dass Spielerkonten von einer anderen Person mit bzw. ohne Spielergenehmigung genutzt werden. Das Unternehmen behält sich zudem das Recht vor das Spielerkonto vorübergehend zu sperren und/oder zu schließen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Sicherheit der Spielerkontoinformationen gefährdet ist oder eine andere Person auf das Spielerkonto zugegriffen hat. Bei einem Verdacht wird dem Spieler nahegelegt umgehend das Passwort zu ändern und www.lapalingo.de darüber zu informieren.
  • 2.8 Im Rahmen des Registrierungsprozesses prüfen wir, ob es sich bei einem Spieler um eine politisch exponierte Person (PEP) handelt bzw. ob für diesen internationale Sanktionen eingehalten werden müssen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Personen von der Nutzung jeglicher Teile unserer Dienste auszuschließen bzw. die Konten solcher Personen zu schließen.
  • 2.9 Sollte ein Dritter unter Nutzung von Logindaten auf das Spielerkonto zugreifen, ist der Spieler für sämtliche Handlungen verantwortlich unabhängig davon, ob dieser Zugriff von ihm autorisiert wurde oder nicht. Weiter verpflichtet sich der Spieler, das Unternehmen gegenüber allen Kosten, Forderungen, Aufwendungen und Schäden schadlos zu halten, die in Verbindung mit der Nutzung des Spielerkontos oder dem Zugriff auf dieses durch Dritte entstehen.
  • 2.10 Es ist verboten, Spielerkonten an andere Spieler zu verkaufen, zu übertragen bzw. solche zu erwerben oder zu nutzen. Sollte festgestellt werden, dass ein Spieler gegen diese Regel verstoßen hat, behalten wir uns das Recht vor das jeweilige Spielerkonto zu schließen und alle Gewinne einzuziehen.
  • 2.11 Es ist nicht gestattet Gelder von einem Spielerkonto auf ein anderes zu übertragen.
  • 2.12 Es ist untersagt, sich mit anderen Spielern abzusprechen und Geräte oder Programme zu verwenden, welche das normale Spielverhalten und -ergebnis verzerren (wie z. B. Bots).
  • 2.13 Um ein Spiel auf der Webseite mit Echtgeld spielen zu können, muss der Spieler mindestens 18 Jahre alt sein.
  • 2.14 Wenn der Spieler das gesetzliche Mindestalter zum Zeitpunkt des Glücksspiels oder einer Spieltransaktion nachweislich noch nicht erreicht hat,
    • 2.14.1 wird das Spielerkonto umgehend geschlossen,
    • 2.14.2 werden alle vorgenommenen Transaktionen annulliert und alle damit verbundenen Gelder, die vom Spieler eingezahlt wurden, erstattet und
    • 2.14.3 alle Gewinne vom Spielerkonto einbehalten.
  • 2.15 Hat der Spieler zwischenzeitlich das gesetzliche Mindestalter erreicht, behalten wir uns weiterhin das Recht vor, Gewinne einzuziehen und die noch verfügbaren Einzahlung zu erstatten.

§3 ALLGEMEINE REGELN ZUR TEILNAHME AN SPIELEN

  • 3.1 Der Spieler erklärt sich einverstanden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu befolgen und bestätigt zudem, dass der Spieler
    • 3.1.1 nicht an Spielen teilnimmt, wenn der Spieler sich außerhalb Deutschlands befindet,
    • 3.1.2 nicht spielsüchtig oder im Spielersperrsystem OASIS aufgeführt ist,
    • 3.1.3 nicht gesetzlich von der Geschäftstätigkeit ausgeschlossen ist,
    • 3.1.4 nicht im Interesse von Dritten handeln,
    • 3.1.5 keine Gelder nutzt, die aus kriminellen Aktivitäten stammen,
    • 3.1.6 keine Bankkonten, Bankkarten, Kreditkarten oder andere Zahlungsmittel verwendet, welche nicht auf den Namen des Spielers selbst lauten,
    • 3.1.7 nicht versucht unbefugten Zugriff auf unsere Systeme zu erlangen bzw. die Software und deren Inhalte in irgendeiner Weise abzuändern.
  • 3.2 Sollte ein Spieler gegen eine oder mehrere der in Klausel 3.1 genannten Bestimmungen verstoßen, so behalten wir uns das Recht vor, dieses Spielerkonto zu schließen und ein vorhandenes Guthaben einzuziehen.
  • 3.3 Im allgemeinen behalten wir uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, die Eröffnung eines Spielerkontos zu verweigern oder ein vorhandenes Spielerkonto ohne vorherige Ankündigung zu schließen. Alle vertraglichen Verpflichtungen werden dabei jedoch jederzeit eingehalten.
  • 3.4 Spielerkonten und jegliche damit verbundenen Transaktionen werden in EUR abgewickelt.
  • 3.5 Der Spieler kann an Spielen teilnehmen sofern das Spielerkonto ein Guthaben aufweist.
  • 3.6 Guthaben auf Spielerkonten werden nicht verzinst.
  • 3.7 Wenn ein Einsatz unter Nutzung der Login-Daten des Spielers getätigt wird, so gilt dieser Einsatz als vom Spieler getätigt und damit als zulässig und akzeptiert.
  • 3.8 Der Spieler darf lediglich zu Zwecken der eigenen Freizeitgestaltung an Spielen auf der Webseite teilnehmen und sollte das Spiel in keiner Weise als professionelle Aktivität betrachten.
  • 3.9 Der Spieler ist verantwortlich, die für jedes Spiel geltenden Spielregeln zu lesen und zu verstehen, bevor das jeweilige Spiel gespielt wird. Es gelten unterschiedliche Spielregeln für die verschiedenen Spiele.
  • 3.10 Für jeden Einsatz, der auf der Webseite gemacht wurde, gelten die zum Zeitpunkt der Annahme des Einsatzes verbindlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Spielregeln des Spieles selbst.
  • 3.11 Der Spieler ist einverstanden, dass wir, gemäß den verschiedenen Bestimmungen und Verordnungen, denen wir unterliegen, die vom Spieler bereitgestellten personenbezogenen Daten mit anderen Datenbanken durch Drittanfragen abgleichen. Des Weiteren können zusätzlich Anfragen getätigt werden oder Daten und Dokumente angefordert werden, um ein Spielerkonto zu validieren. Es ist anzumerken, dass wir sicherstellen müssen, dass der Spieler korrekte Angaben zur eigenen Person macht. Sollten angeforderte Daten nicht bereitgestellt werden, so kann ohne vorherige Ankündigung das Spielerkonto geschlossen werden.
  • 3.12 Neben Klausel 3.11 willigt der Spieler zudem ein, uns alle Dokumente zur Verfügung zu stellen, die wir möglicherweise benötigen, um die getätigten Angaben bei der Registrierung zu überprüfen.
  • 3.13 Die Teilnahme an den Spielen ist lediglich über internetfähige Endgeräte wie beispielsweise Smartphones, Tablets, Laptops und Desktops möglich.
  • 3.14 Ein Spiel, das bereits gestartet wurde, kann weder geändert, abgebrochen bzw. ausbezahlt werden. Dem Spieler ist bewusst, dass Gelder, die während eines Spieles verloren wurden, nicht erstattet werden können.
  • 3.15 Spielgewinne werden nach Bestätigung des endgültigen Ergebnisses dem Spielerkonto gutgeschrieben. Wir behalten uns das Recht vor im Falle des Verdachts der Manipulation/eines fehlerhaften Spiels, wodurch das Spielergebnis möglicherweise beeinflusst wurde, jegliche Gewinne bis zur Klärung einzufrieren. Wird eine Unregelmäßigkeit bestätigt, werden alle damit verbundenen Einsätze und gegebenenfalls daraus resultierenden Gewinne annulliert.
  • 3.16 Der Spieler muss vor Teilnahme am Spiel sicherstellen, dass die Teilnahme am Spiel für den Spieler legal ist.

§4 ZAHLUNGEN

  • 4.1 EINZAHLUNGEN
    • 4.1.1 Um mit Echtgeld spielen zu können, muss der Spieler eine Einzahlung auf das Spielerkonto tätigen. Informationen zu den jeweils gültigen Zahlungsmethoden sind unter https://www.lapalingo.de/zahlungsanbieter zu finden.
    • 4.1.2 Der Inhaber von verwendeten Zahlungsmethoden muss vollständig mit dem Inhaber des Spielerkontos übereinstimmen. Einzahlungen durch Dritte und von Dritten sind verboten. Können Einzahlung nicht erfolgreich dem Spieler zugeordnet werden, werden diese bis zur erfolgreichen Verifizierung zurückgehalten.
    • 4.1.3 Regulatorische Vorgaben verpflichten uns Informationen über die getätigten Einzahlungen auf das Spielerkonto sowie das festgelegte monatliche anbieterübergreifende Einzahlungslimit des Spielers an das länderübergreifende Glücksspielauswertesystem LUGAS zu übermitteln. Sofern der Spieler bei LUGAS nicht bereits ein individuelles anbieterübergreifendes Einzahlungslimit festgelegt hat, welches er übernehmen möchte, erhält dieser im Zuge des Registrierungs- und Verifizierungsprozesses die Aufforderung ein monatliches Einzahlungslimit festzulegen. Weitere Informationen über das länderübergreifende Glückspielauswertesystem LUGAS finden sich in unserer Datenschutzrichtlinie.
    • 4.1.4 Der Spieler muss vor Einzahlungen sicherstellen, dass die für die Teilnahme am Spiel benötigten Gelder aus legalen Quellen stammen.
    • 4.1.5 Durch Nutzung einer Zahlungsmethode zur Einzahlung auf das Spielerkonto willigt der Spieler in die Nutzungsbedingungen für die jeweilige Zahlungsmethode ein und akzeptiert im Zusammenhang mit einer Zahlungsmethode anfallende Kosten oder Servicegebühren. Gegebenenfalls fallen seitens des Zahlungsdienstleisters des Spielers weitere externe Kosten an, die vom Spieler zu tragen sind.
    • 4.1.6 Die Verwendung von Bargeld und Schecks für Einzahlungen auf Spielerkonten wird aus regulatorischen Gründen nicht akzeptiert.
    • 4.1.7 Der aktuelle Einzahlungsverlauf sowie jegliche vorgenommenen Transaktionen, Boni, Einsätze, Gewinne und Auszahlungen können jederzeit über das Spielerkonto eingesehen werden.
    • 4.1.8 Wir behalten uns das Recht vor jegliche Einzahlungen zu verifizieren und auf geldwäscherechtliche, regulatorische und gesetzliche Anforderungen hin zu überprüfen. Der Spieler ist einverstanden, dass wir gemäß den verschiedenen Bestimmungen und Verordnungen denen wir unterliegen die vom Spieler bereitgestellten personenbezogenen Daten mit anderen Datenbanken durch Anfragen an Dritte abgleichen. Des Weiteren können zusätzliche Daten und Dokumente angefordert werden, um ein Spielerkonto und die zum Spielen über dieses Spielerkonto verwendeten Gelder zu validieren. Sollten diese angeforderten Daten nicht bereitgestellt werden, so kann ohne vorherige Ankündigung das Spielerkonto geschlossen werden. Verdächtige Zahlungstransaktionen können zur Meldung des Spielers bei den zuständigen Behörden, dem Einfrieren der Gelder sowie letztlich ebenfalls zur Schließung des Spielerkontos und Beschlagnahmung der Gelder führen.
    • 4.1.9 Sollte der Spieler feststellen, dass Gelder, welche nicht dem Spieler selbst gehören, fälschlicherweise dem Spielerkonto gutgeschrieben wurden, so hat der Spieler dies unverzüglich an uns zu melden damit der Fehler behoben werden kann. Wir behalten uns das Recht vor, jegliche Transaktionen und Einsätze, die mit diesen Geldern vorgenommen wurden zu annullieren und ggf. damit erzielte Gewinne rückzufordern.
    • 4.1.10 Neben Klausel 4.1.8 willigt der Spieler zudem ein uns alle Dokumente zur Verfügung zu stellen, die wir möglicherweise benötigen, um die getätigten Angaben bei der Registrierung und den Zahlungsdetails zu überprüfen.
    • 4.1.11 Der Spieler muss spätestens nach 72 Stunden einen Verifizierungsprozess (KYC) durchlaufen bzw. sobald Einzahlungen im Wert von insgesamt EUR 100,00 durchgeführt wurden unabhängig der Höhe der Einzeleinzahlungen. Ungeachtet dessen behalten wir uns jederzeit das Recht vor, ein Verifizierungsverfahren auch vor dem Erreichen der oben genannten Frist/Einzahlungslimits durchzuführen.
  • 4.2 AUSZAHLUNGEN
    • 4.2.1 Der Spieler kann jederzeit die Auszahlung eines Teils oder das vollständige Guthaben auf dem Spielerkonto mittels der auf der Webseite zur Verfügung gestellten Auszahlungsoptionen beantragen. Es gilt ein allgemeines Limit für Auszahlungen von EUR 50.000,00 je Spieler und Woche. Je nach gewählter Auszahlungsmethode können Transaktionsgebühren anfallen. Grundsätzlich berechnen wir für die Auszahlung von Gewinnen keine Gebühren. Kosten von Finanzinstituten bzw. Zahlungsanbietern auf Seiten des Spielers trägt der Spieler selbst.
    • 4.2.2 Auszahlungsanfragen werden in der Regel innerhalb von fünf Werktagen nach Eingang bearbeiten. Dieser Zeitrahmen kann sich verlängern, sollte ein erforderliches Verifizierungsverfahren noch nicht abgeschlossen sein.
    • 4.2.3 Auszahlungen erfolgen grundsätzlich auf die verwendete Einzahlungsmethode.
    • 4.2.4 Falls sich eine angeforderte Auszahlung auf Gewinne aus einem Bonus bezieht, behalten wir uns das Recht vor die Auszahlung abzulehnen sofern nicht alle Bonusbedingungen erfüllt wurden.
    • 4.2.5 Stellt der Spieler fest, dass Gelder fälschlicherweise auf ein dem Spieler gehörendes Bankkonto oder eine dem Spieler zuordenbare sonstige Zahlungsmethode ausgezahlt worden sind, so ist uns dies unverzüglich mitzuteilen und der vollständige Betrag unverzüglich an uns zu zurückzuüberweisen. Wir behalten uns das Recht vor, das Spielerkonto mit diesem Betrag zu belasten, sollte keine Rückzahlung erfolgen.
  • 4.3 RÜCKERSTATTUNGEN UND RÜCKBUCHUNGEN (CHARGEBACKS)
    • 4.3.1 Generell erfolgt keine Rückerstattung von bereits in Spielen eingesetzten Geldern. Die Erstattung von ungenutzten Einzahlungen obliegt unserem eigenen Ermessen. Sollte das zur Rückerstattung angefragte Guthaben nicht einmal komplett betraglich im Spiel umgesetzt worden sein, behalten wir uns das Recht vor, für die Rückerstattung eine Bearbeitungsgebühr von 10% des angefragten Betrages jedoch mindestens EUR 30,00 zu erheben bzw. die Rückerstattungsanfrage abzulehnen.
    • 4.3.2 Im Falle einer nachträglichen Rückbuchung eines Einzahlungsbetrages durch ein Finanzinstitut bzw. den Zahlungsdienstleister, wird das Spielerkonto umgehend mit dem Rückbuchungsbetrag sowie jeglichen zusätzlich angefallenen Kosten/Gebühren belastet. Ergibt sich daraus auf dem Spielerkonto ein negativer Saldo, wird das Konto umgehend gesperrt.
    • 4.3.3 Wir behalten uns generell vor, neben Zahlungsaufforderungen und Mahnschreiben weitere rechtliche Schritte gegen den Spieler im Hinblick auf Rückbuchungen einzuleiten. Angefallene Aufwendungen werden dem Spieler in Rechnung gestellt.

§5 BONI

  • 5.1 Boni können dem Spielerkonto im Rahmen von Angebotsaktionen und Marketingkampagnen gelegentlich gutgeschrieben werden. Es besteht kein Anspruch auf Boni. Wir behalten uns das Recht vor dem Spieler jederzeit einen Bonus zu verweigern, zu ändern, oder während des Bonuseinsatzes aufzuheben.
  • 5.2 Sollte ein Bonus mit einer Einzahlung verbunden sein, werden alle daraus erzielten Gewinne auf ein nichtauszahlbares mit Bonus verbundenes Echtgeldguthaben übertragen.
  • 5.3 Im Falle einer vorzeitigen Auszahlung (Bonus wurde noch nicht gesetzt), werden der Bonusbetrag und alle damit verbundenen Gewinne annuliert.
  • 5.4 Wir behalten uns das Recht vor Boni nach Ablauf ihrer Gültigkeit aufzuheben. In diesem Fall werden der Bonusbetrag und alle damit verbundenen Gewinne als nichtig erklärt.
  • 5.5 Weitere Einzelheiten zu den Bonusangeboten werden entweder auf der Webseite unter www.lapalingo.de/bonus oder in der jeweiligen Aktion selbst veröffentlicht und können dort eingesehen werden.
  • 5.6 Werden Promo-Aktionen von Drittparteien durchgeführt, gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jener Drittparteien.

§6 INAKTIVE SPIELERKONTEN

  • 6.1 Ein Spielerkonto gilt als inaktiv, wenn über einen ununterbrochenen Zeitraum von zwölf Monaten keine Anmeldung oder Zugriff erfolgen.
  • 6.2 30 Tage vor Inaktivschaltung eines Spielerkontos, wird der Spieler über die damit verbundenen Folgen informiert.
  • 6.3 Sobald das Spielerkonto inaktiv eingestuft wird, belasten wir monatlich ein verbleibendes Spielerguthaben mit dem Betrag von fünf Prozent des bestehenden Guthabens, jedoch mindestens EUR 5,00. Die Inaktivitätsgebühr wird so lange berechnet, solange der Spieler sich nicht anmeldet und das Spielerkonto über ein positives Guthaben verfügt.
  • 6.4 Wir behalten uns das Recht vor inaktive Konten nach Erreichen eines Saldos von Null zu schließen.

§7 VERANTWORTUNGSBEWUSSTES SPIELEN

  • 7.1 Glücksspiel kann süchtig machen. Wir bieten eine Reihe von Maßnahmen an, um Spielern dabei zu helfen in einer sicheren Umgebung zu spielen. Sollten Spieler neben den aufgeführten Maßnahmen den Bedarf an weiteren Hilfen haben, stehen weitere Informationen auf unserer Webseite für verantwortungsbewusstes Spielen zur Verfügung.
  • 7.2 LIMITS
    • 7.2.1 Limits können entweder auf der Webseite über „Mein Konto“ oder durch Kontaktieren des Kundenservice eingerichtet bzw. geändert werden. Sobald ein festgelegtes Limit erreicht wird, kann der Spieler nicht mehr über dieses Limit hinaus agieren. Ein gesetztes Limit kann nur auf Anfrage des Spielers aufgehoben werden.
    • 7.2.2 Die verpflichtende Eingabe eines monatlichen anbieterübergreifenden Einzahlungslimits ermöglicht es, die Höhe der Gelder zu begrenzen, die auf ein Spielerkonto eingezahlt werden können. Ein Limit kann entweder für täglich, wöchentlich oder monatlich eingerichtet werden.
    • 7.2.3 Das Setzen eines Einsatzlimits bietet darüber hinaus die Möglichkeit, den Betrag zu begrenzen, den man als Totaleinsatz in Spielen benutzen kann. Das Limit kann über verschiedene Zeiträume von täglich über wöchentlich bis monatlich gesetzt werden.
    • 7.2.4 Die Wahl eines Verlustlimits schränkt den Betrag ein, den man täglich, wöchentlich bzw. monatlich maximal verlieren kann.
    • 7.2.5 Es kann zudem ein Zeitlimit eingerichtet werden, welches die Zeit, die man in einer Spielsitzung auf der Webseite verbringen kann, begrenzt.
    • 7.2.6 Das Setzen von strengeren Limits tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Bei Anfragen über den Kundenservice tritt die Änderung umgehend nach Bearbeitung dieser Anfrage in Kraft.
    • 7.2.7 Sollte ein Limit gelockert bzw. ein zuvor festgelegtes Limit aufgehoben werden, so tritt diese Änderung erst nach Ablauf einer Frist von 7 Tagen in Kraft.
    • 7.2.8 Unabhängig von den oben genannten anbieterspezifischen Limits gelten die gesetzlich in der Konzession oder von der Glücksspielaufsichtsbehörde auferlegten Limits, d.h. in jedem Fall das über LUGAS kontrollierte, individuelle, monatliche anbieterübergreifende Einzahlungslimit.
  • 7.3 SELBST- UND FREMDAUSSCHLUSS
    • 7.3.1 Eine Kontosperre kann von einem Spieler selbst oder von Dritten beantragt werden, so beispielsweise auch von Familienmitgliedern oder Angehörigen eines Spielers, die uns auf ein problematisches Verhalten hinweisen. Wenn nach näheren Untersuchungen eine Glücksspielproblematik festgestellt wird, sperren wir den Spieler und informieren diesen über die eingeleiteten Maßnahmen.
    • 7.3.2 Es besteht die Option sich selbst vom Spielen auf unserer Webseite für einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum auszuschließen. Sollte ein Spieler davon Gebrauch machen, kann dieser nicht mehr auf unsere Dienste auf der Webseite zugreifen. Um eine Spielersperre aufzuheben, muss sich der Spieler direkt an das Regierungspräsidium Darmstadt unter https://rp-darmstadt.hessen.de wenden.
    • 7.3.3 Während des Zeitraums des Selbstausschlusses erhält ein Spieler kein Werbematerial. Das Unternehmen ergreift alle erforderlichen Maßnahmen um sicherzustellen, dass der Versand von Werbematerial innerhalb von 24 Stunden ab Erhalt der Selbstsperrung eingestellt wird.
    • 7.3.4 Jede weitere Anfrage auf Verlängerung der Dauer eines Selbstausschlusses tritt sofort nach Bearbeitung dieser in Kraft.
    • 7.3.5 Ein verbleibendes Spielerkontoguthaben wird innerhalb von fünf Tagen auf die für Einzahlungen verwendete, gültige Zahlungsmethode ausgezahlt. Kann die Auszahlung über die hinterlegte Zahlungsmethode des Spielers nicht erfolgreich ausgeführt werden, wird der Spieler per E-Mail über die fehlgeschlagene Auszahlung informiert und um Mitteilung einer gültigen Zahlungsmethode gebeten.
    • 7.3.6 Mit der Einwilligung in einen Selbstausschluss verpflichtet sich der Spieler keine Umgehung des Selbstausschlusses zu unternehmen. Dementsprechend tragen wir keine Verantwortung und haften wir nicht für Folgeschäden oder Verluste jeglicher Art, die entstehen, falls Glücksspiel über weitere Online-Spielerkonten begonnen oder fortgesetzt werden, bei denen die Angaben während der Registrierung geändert wurden; irreführende, ungenaue oder unvollständige Angaben gemacht wurden oder falls anderweitig versucht wurde, den vereinbarten Selbstausschluss zu umgehen. Wenn ein Spieler sich aufgrund von Glücksspielproblemen auf einer von uns betriebenen Webseite selbst ausschließt, betrifft dies auch alle andere von uns geführten Marken. Ein selbst ausgeschlossener Spieler darf während des selbst ausgewählten Zeitraums kein anderes Spielerkonto auf einer anderen unserer Webseiten eröffnen. Sollte ein weiteres Spielerkonto auf einer von uns betriebenen Webseite eröffnet werden, so behalten wir uns das Recht vor, dieses umgehend und ohne vorherige Ankündigung zu schließen und jegliche Gewinne zu annullieren. Ein verbleibendes Echtgeldguthaben wird nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 10% des Echtgeldguthabens erstattet.
  • 7.4 24-STUNDEN-SPERRE/PANIK-KNOPF
    • 7.4.1 Das Unternehmen bietet den Spielern die Möglichkeit eine unverzüglich in Kraft tretende, vorübergehende Selbstsperre einzurichten. Die 24-stündige vorübergehende Selbstsperre tritt durch Aktivieren der Schaltfläche „24h-Sofortsperre“ mit sofortiger Wirkung in Kraft. Die vorübergehende Selbstsperre wird automatisch nach Ablauf des 24 Stunden-Zeitraums aufgehoben. Eine frühere Aufhebung ist nicht möglich. Wird die vorübergehende Selbstsperre durch den Spieler aktiviert, werden alle aktiven Spielsitzungen sofort geschlossen und der Spieler kann 24 Stunden lang keinerlei Einzahlungen mehr vornehmen, an keinen Echtgeldspielen teilnehmen und kein Werbematerial erhalten. Während der vorübergehenden Selbstsperre kann der Spieler jedoch das bereits auf seinem Spielerkonto verfügbare Echtgeldguthaben an sich auszahlen lassen.
  • 7.5 OASIS
    • 7.5.1 Spielersperren (Selbstsperre, Fremdsperre) werden an die anbieterübergreifende, deutschlandweite Sperrdatenbank OASIS übermittelt bzw. in OASIS eingetragen. Der Eintrag in OASIS bewirkt eine sofortige Sperrung bei allen lizenzierten Anbietern in Deutschland.
    • 7.5.2 Wir behalten uns das Recht vor ein Spielerkonto aus Gründen des verantwortungsbewussten Spielens zu schließen oder Limits einzurichten, sollten wir nach eigenem und absolutem Ermessen der Ansicht sein, dass die Aktivität auf irgendeine Form der Glücksspielsucht hinweist. Nichtsdestotrotz haften wir nicht, sollte unsere Webseite weiterhin genutzt werden, indem die verfügbaren Maßnahmen umgangen wurden. Somit liegt es alleinig und absolut in der Verantwortung des Spielers, sich an uns zu wenden, sollte er das Gefühl haben, ein Spielproblem zu haben.
  • 7.6 REALITÄTSPRÜFUNG
    • 7.6.1 Nach Ablauf einer Aktivität von je 60 Minuten wird der Spieler auf die verstrichene Zeit sowie auf Gewinne und Verluste hingewiesen. Eine weitere Spielteilnahme des Spielers kann erst in Abhängigkeit von einer ausdrücklichen Bestätigung des Hinweises sowie der Einhaltung einer fünfminütigen Pause (ab ausdrücklicher Bestätigung) erfolgen.
  • 7.7 Das Unternehmen bewertet fortwährend das Spielverhalten der Spieler und gibt Empfehlungen für sichereres Glücksspiel basierend auf wissenschaftlicher Forschung und Algorithmen sowie gemäß unseren lizenzrechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen ab.
  • 7.8 Das Unternehmen bewahrt Aufzeichnungen der Spieler auf, die eine Selbstsperre, einen Ausschluss und/oder eine dauerhafte Schließung des Spielerkontos beantragt haben und ist berechtigt diese Daten auf Anforderung, gemäß der anwendbaren Gesetze, an die zuständigen Regulierungsbehörden weiterzuleiten.
  • 7.9 EINZAHLUNGSLIMITERHÖHUNG
    • 7.9.1 Rabbit Entertain IT wurde durch die GGL die Erlaubnis zur Erhöhung des anbieterübergreifenden monatlichen Einzahlungslimits nach den folgenden Vorgaben erteilt:
    • 7.9.2 Erhöhung des monatlichen Einzahlungslimits bis EUR 10.000,00 (Erhöhungsstufe 1)
      • 7.9.2.1 Dem Spieler ist ein individuelles monatliches Verlustlimit in Höhe von höchstens 20% eines individuell festgesetzten Einsatzlimits festzusetzen, wobei der Betrag von EUR 1.000 nicht unterschritten werden muss.
      • 7.9.2.2 Der Spieler hat die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in geeigneter und nachprüfbarer Weise zu belegen (z.B. durch Vorlage von Einkommensnachweisen bzw. Nachweisen andere Einkommensquellen, etc.). Dazu führt Rabbit Entertain IT vor der Gewährung eines erhöhten Einzahlungslimits den SCHUFA-Glücksspielcheck zur Bonitätsermittlung des Spielers durch. Hierfür übermittelt Rabbit Entertain IT der SCHUFA die Spielerstammdaten (Vornamen, Name, Geburtsdatum, Anschrift) und erhält im Gegenzug von der SCHUFA den Bonitätsscore des Spielers des SCHUFA-Glücksspielchecks. Bei einer Bonitätsscore im Bereich von A bis I kann Rabbit Entertain IT die Erhöhung des Limits gewähren. Im Falle darüberliegender Bonitätsscores von K bis P ist eine Erhöhung des monatlichen Einzahlungslimits ausgeschlossen. Eine SCHUFA-Glücksspielcheck-Abfrage selbst hat keinen Einfluss auf den SCHUFA-Score des Spielers. Alternativ zum SCHUFA-Glücksspielcheck hat der Spieler die Möglichkeit eine manuelle Überprüfung der Bonität nach Vorlage entsprechender Nachweise durchzuführen. Darüberhinaus behält sich Rabbit Entertain IT zu jeder Zeit vor im Rahmen des Genehmigungsprozesses weitere Dokumente anzufordern. Lehnt ein Spieler die Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ab, kann das monatliches Einzahlungslimit nicht erhöht werden.
      • 7.9.2.3 Der vorgenannte Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist mindestens jährlich zu wiederholen.
      • 7.9.2.4 Der Spieler gibt hiermit seine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung der anbieterbezogenen Kennung des Spielers, zum Monitoring gemäß zusätzlicher in der Lizenzgenehmigung genannter Kriterien (darunter beispielsweise Anzahl fehlgeschlagener Einzahlungen, keine Auszahlungen, Art und Anzahl der registrierten Zahlungsmittel, nächtliche Spielaktivitäten, etc.) und den damit verbundenen Einblick der zuständigen Behörde in die Eintragungen des Spielers in den Zentraldateien.
      • 7.9.2.5 Rabbit Entertain IT ist verpflichtet für jeden Spieler ab dem Zeitpunkt eines greifenden erhöhten monatlichen Einzahlungslimits ein Monitoring für auffälliges Spielverhalten durchzuführen und die anonymisierten Ergebnisse der Aufsichtsbehörde regelmäßig zum 30. Juni und 31. Dezember eines Jahres mitzuteilen.
      • 7.9.2.6 Rabbit Entertain IT ist darüber hinaus dazu rechtlich verpflichtet Spieler, bei denen das Monitoring auf eine Spielsuchtgefährdung oder Spielsucht hinweist, unverzüglich unter Angabe der Hinweise und der bereits vorgenommenen bzw. vorgesehenen Maßnahmen der zuständigen Behörde zu melden damit diese über die bereits ergriffenen Maßnahmen und ggf. weitere zur ergreifende Maßnahmen entscheiden kann.
    • 7.9.3 Erhöhung des monatlichen Einzahlungslimits über EUR 10.000,00 bis maximal EUR 30.000,00
      • 7.9.3.1 Das Setzen eines monatlichen Einzahlungslimits von mehr als EUR 10.000,00 bis zu EUR 30.000,00 ist nur für 1% der bei Rabbit Entertain IT aktiven Spieler zulässig.
      • 7.9.3.2 Grundvoraussetzung für eine Einzahlungslimiterhöhung auf über EUR 10.000,00 ist die Erfüllung der unter Punkt 7.9.2 aufgeführten Bedingungen. Im Rahmen der Bonitätsprüfung findet zusätzlich zum SCHUFA-Glücksspielcheck eine manuelle Bonitätsprüfung mittels weiterer Bonitätsnachweise statt. Zusätzlich gilt das Folgende:
      • 7.9.3.3 Die Spieler muss mindestens 21 Jahre alt sein.
      • 7.9.3.4 Rabbit Entertain IT übermittelt die Ergebnisse des regulären Monitorings vierteljährlich der Aufsichtsbehörde.
    • 7.9.4 Eine Erhöhung des monatlichen Einzahlungslimits auf über EUR 30.000,00 ist nicht möglich.
    • 7.9.5 Aufgrund eines bereits bei einem anderen von der GGL lizenisierten Anbieter genehmigten erhöhten monatlichen anbieterübergreifenden Einzahlungslimits für den Spieler darf Rabbit Entertain IT Einzahlungen im Rahmen des gesetzten LUGAS-Limits durchführen. Je nach Höhe der monatlichen Einzahlung greifen hier die Bedingungen aus Punkt 7.9.2. bzw. Punkt 7.9.3. Der Spieler gibt hiermit seine datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung der anbieterbezogenen Kennung des Spielers, zum Monitoring und den damit verbundenen Einblick der zuständigen Behörde in die Eintragungen des Spielers in den Zentraldateien.
    • 7.9.6 Weitere Informationen zur Nutzung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erhöhung des monatlichen Einzahlungslimits können der Datenschutzerklärung entnommen werden.

§8 DATENSCHUTZRICHTLINIE

  • 8.1 Um unsere Datenschutzverfahren, -richtlinien und -grundsätze zu erfahren, wird der Spieler gebeten, sorgfältig unsere Datenschutzrichtlinie zu lesen. Diese Richtlinie befindet sich unter: https://www.lapalingo.de/datenschutzbestimmungen. Indem der Spieler diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert, akzeptiert der Spieler zudem unsere Datenschutzrichtlinie.

§9 FEHLGESCHLAGENE ODER ABGEBROCHENE SPIELE

  • 9.1 Wir unternehmen alles in unserer Macht stehende, um technische Störungen zu verhindern.
  • 9.2 In Einzelfällen kann es jedoch beim Spielen über das Internet zu technischen Schwierigkeiten kommen. Es kann zu Systemmängeln, Fehlern oder Dienstunterbrechungen durch unerwartete Mängel oder Fehler in der Software, Hardware und/oder den Netzwerken kommen, die für die Bereitstellung unseres Services genutzt werden. Es kann zu Unterbrechungen aufgrund eines Ausfalls des Telekommunikationssystems oder des Computersystems des Spielers kommen, welche dazu führen, dass der Spieler das Spiel nicht fortsetzen kann. In diesem Falle treffen wir Maßnahmen um sicherzustellen, dass jenes Spiel direkt nach Behebung der Unterbrechung zum selbigen Zeitpunkt wie vor besagter Unterbrechung fortgesetzt werden können.
  • 9.3 Sollte dies aus unbestimmten Gründen nicht möglich sein, tritt folgendes in Kraft: Es wird sichergestellt, dass die Spielrunde beendet und der zuletzt getätigte Einsatz der letzten Spielrunde zurückerstattet und auf das Spielerkonto gebucht wird.
  • 9.4 Ungeachtet des Vorstehenden schließen wir jegliche Haftung durch Störung der Dienste auf unserer Webseite aus, unabhängig davon, ob es sich um eigene technische Fehler oder solche von unseren Spieleanbietern handeln. Wir übernehmen somit keine Haftung für Schäden und Verluste, die vermeintlich aus oder in Verbindung mit der Webseite entstanden sind.

§10 BESCHWERDEN

  • 10.1 Unser Ziel ist es den Spielern jederzeit den bestmöglichen Service zu bieten. Sollte ein Spieler mit einem erhaltenen Service unseres Kundenservices jedoch nicht zufrieden sein, bitten wir den Spieler jederzeit eine offizielle Beschwerde unter der E-Mail-Adresse beschwerden@lapalingo.de einzureichen. Das Beschwerde-Team wird daraufhin die Angelegenheit sorgfältig prüfen und dem Spieler in der Regel innerhalb von zwei Wochen eine Rückmeldung geben. Wir bitten um Verständnis, dass die Bearbeitung im Einzelfall auch längere Zeit in Anspruch nehmen kann.
  • 10.2 Der Spieler hat zudem die Möglichkeit sich jederzeit an folgende Stellen zu wenden:
    • 10.2.1 Außergerichtliche Streitschlichtungsstelle EADR Limited (European Alternative Dispute Resolution)
    • 10.2.2 Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder https://www.gluecksspiel-behoerde.de

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

  • 10.3 Die Teilnahme an Spielen auf unserer Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Der Spieler bestätigt hiermit ausdrücklich, dass dies auf eigenen Wunsch und nach eigenem Ermessen erfolgt. Die Webseite und alle dort bereitgestellten Dienste werden im gegenwärtigen Zustand bereitgestellt und wir geben daher keine Garantie, dass der Zugriff auf irgendeine Software störungsfrei, sicher, umfassend oder fehlerfrei sein wird.
  • 10.4 Wir übernehmen keinerlei Haftung einschließlich Verlusten, Kosten, Ausgaben oder Schaden, sei es mittelbar oder unmittelbar, besondere Schäden, Folgeschäden, beiläufige oder anderweitige Schäden, die in Verbindung mit der Nutzung der Webseite oder mit der Teilnahme an den Spielen auf der Webseite entstehen.
  • 10.5 Der Spieler willigt hiermit ein, uns, unsere Direktoren, Angestellten, Partner und Dienstleister vollständig schad- und klaglos gegenüber Kosten, Ausgaben, Verlusten, Schäden, Ansprüchen und Verbindlichkeiten jeglicher Art zu halten, die in Verbindung mit der Nutzung der Webseite oder mit der Teilnahme des Spielers an den Spielen auf der Webseite entstehen.
  • 10.6 Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte der Webseiten von Drittanbietern, zu denen gelegentlich von uns Links bereitgestellt werden. Alle auf unserer Webseite angezeigten Informationen dienen lediglich zu Informationszwecken.
  • 10.7 Wir sind nicht verantwortlich für Folgen höherer Gewalt wie Streiks, Terrorismus, politische Krisen und Krieg, Übersättigung der Telekommunikationsnetzwerke oder Naturkatastrophen, was zu einer teilweisen oder vollständigen Einschränkung des Zugriffs auf unsere Dienste führen kann.
  • 10.8 Im Falle eines Fehlers oder einer fahrlässigen Handlung unsererseits in Bezug auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die dem Spieler zustehende Entschädigung auf das auf dem Spielerkonto verfügbare Guthaben oder den Betrag der Einsätze begrenzt, die von dem

11 KÜNDIGUNG, VERSTÖSSE UND STRAFEN

  • 11.1 Eine Schließung des Spielerkontos kann jederzeit per E-Mail unter kundenservice@lapalingo.de beauftragt werden. Ein verbleibendes Echtgeldguthaben auf eine Spielerkonto wird nach Schließung auf die ursprünglich verwendete Einzahlungsmethode zurückerstattet. Ist dies nicht möglich, kann eine Auszahlung nach Erhalt ausreichender Dokumentationsnachweise auf ein auf den Spielernamen lautendes Bankkonto überwiesen werden. Die generelle Auszahlung hängt von der Komplettierung aller benötigter Unterlagen zur erfolgreichen Durchführung des sogenannten KYC-Verfahrens (rechtlich vorgeschriebene Legitimationsprüfung zur Verhinderung von Geldwäsche) ab.
  • 11.2 Wir behalten uns das Recht vor, ein Spielerkonto nach eigenem Ermessen und ohne Begründung jederzeit zu sperren bzw. zu kündigen, sollten wir der Ansicht sein, dass sich eine Weiterführung der Geschäftsbeziehung nachträglich negativ auf unsere Lizenzierungs- und allgemeinen regulatorischen Verpflichtungen auswirken können.
  • 11.3 Verstößt ein Spieler gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sollten wir nach unserem eigenen Ermessen den Verdacht haben, dass gegen die besagten Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen wird, so behalten wir uns das Recht vor ein Spielerkonto nicht zu eröffnen, es zu sperren oder zu schließen, jegliches Guthaben auf dem Spielerkonto einzubehalten und jenes Guthaben zu verwenden, um jegliche Schäden, die in diesem Zusammenhang entstanden sind, zu begleichen.
  • 11.4 Sollten wir den Verdacht haben, dass ein Spieler bei der Nutzung der Webseite oder der Teilnahme an den Spielen illegalen oder betrügerischen Handlungen nachgeht oder dass ein Spieler Schwierigkeiten mit Gläubigern oder anderen Aktivitäten hat, so können wir nach absolutem und eigenem Ermessen das Spielerkonto einfrieren bzw. kündigen oder jegliche Einsätze widerrufen.
  • 11.5 Der Spieler erkennt an, dass wir absolutes Ermessen bei der Entscheidung haben, ob wir den Spieler sperren und/oder den Zugriff auf unsere Dienste und/oder die Nutzung der Webseite dauerhaft sperren. Hierbei entsteht einem Spieler kein Anspruch auf Entschädigung.

§12 GEISTIGES EIGENTUM

  • 12.1 Die Rabbit Entertain IT verfügt über die vollständigen Nutzungsrechte für die Logos und die Marke auf der Webseite. Besagte Logo und Marke sind eingetragene Markenzeichen der Rabbit Entertainment Holding Ltd.. Jegliche unbefugte Nutzung der zuvor genannten Marke und/oder des Logos kann von uns strafrechtlich verfolgt werden.
  • 12.2 Die Rabbit Entertain IT verfügt zudem über die vollständigen Nutzungsrechte aller Inhalte auf den Webseiten von www.lapalingo.de sowie die URL selbst. Jede unbefugte Nachbildung oder Nutzung dieser URL oder deren Inhalte kann von uns strafrechtlich verfolgt werden.
  • 12.3 Die von uns auf der Webseite bereitgestellten Inhalte und Informationen unterliegen den Urheber- und Datenbankrechten in unserem Namen. Alle Rechte sind somit exklusiv vorbehalten. Alle Urheberrechte an der Webseite und ihren Inhalten dürfen somit nicht nachgebildet, übertragen oder als Ganzes oder teilweise ohne unser schriftliches Einverständnis gespeichert werden.
  • 12.4 Neben den oben erwähnten Bestimmungen willigt der Spieler hierbei ein alles zu unterlassen, dass die geistigen Eigentumsrechte von uns, von irgendeiner Gesellschaft des Konzernverbunds und/oder der Dienstleister schädigen oder möglicherweise schädigen und nichts zu unternehmen, dass den Ruf und die Reputation der Rabbit Entertain IT, seinen Direktoren, Angestellten, Lieferanten, Beratern und/oder Konzernunternehmen schädigen kann.

§13 GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

  • 13.1 Der Spieler willigt ein, jeden Streitfall, jeden Meinungsstreit und jede Klage, die aus oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hervorgehen, oder die Kündigung und Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Malta zu unterstellen.

§14 MELDUNG IM RAHMEN DER GELDWÄSCHEBEKÄMPFUNG

  • 14.1 Wir unterliegen Verordnungen zur Geldwäschebekämpfung in ihrer jeweiligen aktuellen Fassung und überprüfen somit Transaktionen auf den Verdacht auf Geldwäsche- und betrügerische Aktivitäten. Darüber hinaus sind wir verpflichtet, solche Aktivitäten den zuständigen Behörden in Deutschland zu melden.
  • 14.2 Sollte ein Spieler Kenntnis über eine verdächtige Aktivität erhalten, ist dieser verpflichtet uns dies unverzüglich zu melden.

§15 SONSTIGES

  • 15.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.
  • 15.2 An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.
  • 15.3 Diese Vereinbarung stellt die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der Rabbit Entertain IT in Hinsicht auf die Webseite dar und sofern kein Betrug vorliegt, ersetzt diese Vereinbarung alle vorherigen oder vorläufigen Kommunikationen und Angebote zwischen dem Spieler und der Rabbit Entertain IT in Hinsicht auf die Webseite, sei es elektronisch, mündlich oder schriftlich.
  • 15.4 Wir behalten uns das Recht vor diese Vereinbarung jederzeit abzutreten oder anderweitig gesetzmäßig zu übertragen. Der Spieler darf jedoch diese Vereinbarung nicht abtreten oder anderweitig übertragen.
  • 15.5 Ein Spieler darf weder ein Spielerkonto registrieren noch unsere Dienste nutzen, sofern er innerhalb des Konzernverbundes angestellt ist, zum Haushalt eines Angestellten des Konzernverbundes gehört bzw. ein enges Familienmitglied von Angestellten des Konzernverbundes ist.

Bei lapalingo einloggen

Startseite
Online Spiele
Meine Prämien
Anmelden
Neu hier?